Deutscher Kinderschutzbund Dortmund

WIR ÜBER UNS

Kinder vor Gewalt schützen. Einen Beitrag dazu leisten, dass Kinder Zukunftschancen haben. Gesund und sicher aufwachsen. Dafür setzt sich der Kinderschutzbund in Dortmund mit seinen vielfältigen Angeboten seit fast 50 Jahren ein!

Gründung und Struktur

Der Deutsche Kinderschutzbund gliedert sich in den Bundesverband, 16 Landesverbände und mehr als 400 Ortsverbände. Der Ortsverband Dortmund engagiert sich neben der Arbeit vor Ort auch in den Gremien des Landesverbands.

Der Ortsverband Dortmund wurde 1968 gegründet und hat seinen Sitz seit 2004 in der Dortmunder Nordstadt. Er ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und hat ca. 300 Mitglieder. Zurzeit engagieren sich etwa 150 Ehrenamtliche in der Arbeit vor Ort.

Das hauptamtliche Team ist multiprofessionell und arbeitet in vielen Bereichen eng mit den Freiwilligen zusammen.

Finanzierung
Ein Großteil der Angebote sind spendenbasiert: private Spender, Firmenspenden sowie Bußgelder und öffentliche Zuschüsse sowie die Mitgliedsbeiträge sichern die finanzielle Basis der Arbeit.

Angebote
Getragen vom Engagement vieler Menschen in unserer Stadt, ob als Spender, Förderer oder ehrenamtlich Tätiger bieten wir ein BUNTES HAUS voller Möglichkeiten:

  • Babysprechstunde
  • Bärenstarkgruppen
  • Begleiteter Umgang und Verfahrensbeistandschaft
  • Beratung bei Trennung und Scheidung
  • Beratung bei Vernachlässigung und Misshandlung von Kindern
  • Elternkurse „Starke Eltern – starke Kinder®“
  • Familienpaten
  • „Ich schaff’s“ – Schule und mehr
  • Kind im Krankenhaus
  • Kindersitzverleih
  • Kindergruppen für Kinder psychisch kranker Eltern
  • Kleider- und Kontaktladen
  • Nummer gegen Kummer
  • Kinderunfallprävention
  • Sozialpädagogische Zeugenbegleitung
  • Zeitschenker – Paten für Kinder psychisch kranker Eltern


Wie wir arbeiten

  • Frühzeitig ansetzen
  • Fähigkeiten nutzen und erweitern
  • Parteilich für die Perspektive des Kindes
  • Hilfen im Dialog mit den Ratsuchenden entwickeln
  • Kostenlos und auf Wunsch anonym



Wir arbeiten zusammen mit

Die Lobby für Kinder

und sind Mitglied im

Der Paritätische

Dr. Matthias Albrecht | 1. Vorsitzender

Margrit Ingenbleek | Schatzmeisterin

Sophie Graebsch-Wagener | Schriftführerin

Dr. Renate Kleine-Zander | Beisitzerin